Snowrider - Racecarver

Die österreichische Firma war das erste Mal bei unserem Test dabei - und trumpfte gleich stark auf. So wie der Racevarver. Dass dieses Modell neben der Piste nichts zu suchen hat, macht allein der Name schon klar. Aber auf der Piste ist das Gerät eine Waffe, erlaubt tolle Schräglagen, hat einen fantastischen Zug über die Kante, läuft sehr ruhig, präsentiert sich aber trotzdem sehr wendig. Mit seiner Testlänge von 175 cm war er den meisten Fahrern zwar etwas zu kurz, dem Vergnügen, diesen Racecarver unter den Füßen zu haben, tat es aber keinen Abbruch.

Unser Fazit: Wer mal im Herbst auf einem Gletscher unterwegs ist und mit harten Schneebedingungen rechnet, der wird an dem Racecarver von Snowrider eine Menge Freude haben. Wir haben es an unseren vier Testtagen jedenfalls genossen, mit diesem Modell unsere Spuren in den Schnee zu zeichnen.

Meinungen der Tester:
- Auf der Piste einfach top
- Perfekter Pistenski, auch für Anfänger
- Wunderbar auf der Piste
- Sehr perfekter Carvingski, der sich auch rutschen lässt
- Ein Ski für Pistenfahrer, die es krachen lassen wollen
- Warum immer abseits? Ein genialer Ski für alle, die einen Ski suchen, der hart über die Kante zieht und dabei super spurstabil ist

Gelesen 918 mal
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

empfohlene Artikel

Anmeldung



Google AdSense

Telemarkfreunde

Aktuell sind 150 Gäste und keine Mitglieder online