Rossignol - Super 7

Wer es lieber etwas breiter mag, wer vermehrt offpiste unterwegs ist, der kann auf den Soul 7 noch einen drauf setzen und sich den Super 7 auswählen. Er ist leicht, breit - und geil. Er ist stabil und trotzdem agil. Und er ist zuverlässig mit seiner Breite von 116 mm unter dem Fuß. Wer sich diesen Ski anschaffen will oder ihn schon zuhause stehen hat, der wartet bereits im Sommer ungeduldig auf den nächsten Winter und die Big days mit fettem Powder. Denn da ist er einfach eine Waffe. Da rockt er, liegt sauber auf, lässt sich leicht drehen, ohne dabei zu flattern.

Unser Fazit: Stopp, kurzer Blick aus dem Fenster. Mist, noch keine Flocken zu sehen. Aber sie werden kommen. Und dann kommt er, der Super 7, der Superman, äh, Superfreerider.

Meinungen der Tester:
- Einfacher, unkomplizierter Ski
- Trotz des geringen Gewichts kein Flattermann
- Neben der Piste rockt er gewaltig, da ist er super
- Offpiste einfach eine Waffe
- Schöner Offpiste-Ski mit ausgewogenen Fahreigenschaften, der vor alle, durch sein geringes Gewicht und seine Dynamik begeistert
- Auf harten Pisten eher unruhig und nicht zuhause, er will ins Gelände
- sehr guter Powderski, super Auftrieb, leichte Schwungauslösung

Daten:
Taillierung: 140-116-130 mm
Radius: 20 m (188 cm)
Längen: 164, 172, 180, 188 cm
Gewicht: 4,2 kg pro Paar

Gelesen 937 mal
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

empfohlene Artikel

Anmeldung



Google AdSense

Telemarkfreunde

Aktuell sind 91 Gäste und keine Mitglieder online