Rossignol - Sin 7

Beim Sin 7 sind Airtip und Airtail hinzugekommen. Der Super 7 und der Soul 7 hatten das schon vorher, jetzt auch der Sin 7. Dadurch ist er leichter und drehfreudiger geworden, ohne an Stabilität verloren zu haben. Sicher, für das Gelände mag er dem ein oder anderen an einem fetten Tag zu schmal sein. Aber wen es nur ab und zu neben die Piste zieht und wer sonst gerne auf der Piste unterwegs ist, oder wer gerne Touren gehen möchte, der wird mit dem Sin 7 eine Menge Spaß haben.

Unser Fazit: Deutlich pistenorientierter als Soul 7 und natürlich Super 7. Trotzdem ist auch der Sin 7 ein wunderbarer Allrounder, der sich einfach und spielerisch fahren lässt.


Meinungen der Tester

  • bester Ski vom heutigen Testtag
  • dreht leicht, mag kurze Radien
  • guter Ski, angenehm zu fahren
  • richtig guter Ski für Piste und Powder
  • schöner Ski für alles
  • für Leute, die Spaß haben wollen, egal wo
  • gut für Kombi Piste und Offpiste
  • kann man allen und jedem wärmstens empfehlen


Daten

  • Längen: 164, 172, 180, 188 cm
  • Taillierung: 128–98–118 mm
  • Radius: 17 m
Gelesen 2911 mal
Artikel bewerten
(11 Stimmen)

empfohlene Artikel

Anmeldung



Google AdSense

Telemarkfreunde

Aktuell sind 62 Gäste und keine Mitglieder online