Kästle MX 98

Den Kästle MX 98 könnte man als kleinen Bruder des BMX 108 bezeichnen. Er ist schmäler und etwas stärker tailliert und somit etwas einfacher und spielerischer zu fahren, auch bei niedrigerem Tempo. Seine richtigen Stärken spielt der MX 98 auch bei Speed aus. Hier krallt sich das Racetail in die Piste und denkt nicht einmal daran auszubrechen. Setzt man zu kürzeren Schwüngen an, wird man förmlich in den nächsten Schwung katapultiert, was unglaublich viel Spaß macht. Für optimales Surffeeling fehlt es dem MX 98 etwas an Breite, aber in verspurtem Gelände und in den Buckel schwebt man förmlich über die Hindernisse.

Unser Fazit: Ein sportlicher, sehr kästletypischer All-Mountain-Spezialist für gute Fahrer, die gerne Gas geben und auch gerne durch verspurtes Gelände zirkeln.


Meinungen unserer Tester

  • Toll auf der Piste, super Grip. 
  • Wendig und stabil zugleich, toller Allrounder
  • Ski für alle, die einen zuverlässigen Partner zum Gas geben suchen


Daten

  • Längen: 174, 184, 194 cm
  • Taillierung: 132–98–117 mm (184)
  • Radius: 27 m (184)
Gelesen 1579 mal
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

empfohlene Artikel

Anmeldung



Google AdSense

Telemarkfreunde

Aktuell sind 136 Gäste und keine Mitglieder online