Dynastar - Cham 97 High Mountain

Fast scheint es so, als wäre es völlig egal, welchen Cham man sich herauspickt - sie rocken alle. Der 97er macht da keine Ausnahme. Wer es nicht ganz so fett unter dem Fuß haben möchte, weil er ab und zu auch noch mal ein paar Schwünge auf der Piste fährt, der sollte sich den Cham 97 mal etwas genauer ansehen. Er ist einer der agilsten, wendigsten Allrounder, die wir testen durften. Er ist drehfreudig, macht keinen Stress - es ist wirklich eine Freude, einen so gut funktionierenden Ski zu fahren. Und das Schöne ist: Ihr müsst euch nicht festlegen. Ihr könnt euch den Cham 97 morgens unter die Füße schnallen und könnt dann in aller Ruhe abwarten, was passiert. Er rockt auf der Piste, er lässt die Fetzen neben der Piste fliegen - mit dem Cham 97 seid ihr immer vorne dabei. Er hat eine Titanallage weniger als sie Standard-Cham-Modelle. Dadurch ist der Ski leichter, ohne Abstriche in Sachen Leistung zu machen und spricht damit auch die Tourengeher unter den Telemarkern an.

Unser Fazit: Ein Alleskönner für jeden Fahrer und für jeden Tag.

Meinungen der Tester

  • schöner Allrounder, er kann alles
  • sehr schön zu fahren, keine aggressive Kante
  • ein durch und durch sehr guter Ski
  • ein universelles Gerät, das Fahrern aller Könnensstufen Spaß macht
  • einfach genial, was der Ski macht
  • perfekte Allmountain-Maschine
  • Spaßski für alle Varianten
  • für alle, die in den Bergen unterwegs sein wollen, egal ob Piste oder Gelände
  • überall zuhause

Daten

  • Längen: 166, 172, 178, 184 cm
  • Taillierung: 133–97–113 mm
  • Radius: 15 m (178)
Gelesen 2348 mal
Artikel bewerten
(7 Stimmen)

empfohlene Artikel

Anmeldung



Google AdSense

Telemarkfreunde

Aktuell sind 62 Gäste und keine Mitglieder online