ImageTolle Ehre für unsere Website. Mit einem telemarkfriends-Aufnäher auf seiner Jacke hat Paul Koller nach 2002 zum zweiten Mal den Gipfel des Mt. Mc Kinley, dem höchsten Berg Nordamerikas, erreicht. Gleichzeitig war diessein zwölfter Gipfelerfolg an einem der berühmten "Seven Summits".

ImageMorgedal - das ist mehr als einfach nur ein kleiner Ort irgendwo in Norwegen. Es ist die Heimat von Sondre Norheim, dem erster Telemarker der Welt. Wir waren für einige Tage dort und haben viele tolle Eindrücke mit nach Hause gebracht.

ImageMit einigen Freunden war ein Teil des telemarkfriends-Team im Kaukasus zum Telemarken. Was wir dabei so alles erlebt haben, könnt ihr in unserem kleinen Reisebericht nachlesen.
ImageWer auch im Sommer nicht auf das Telemark fahren verzichten will - wir haben einen Tipp. Telemarken im heißen Sand der Wüste - dieses ungewöhnliche Erlebnis bietet Henrik May  in Namibia an. Zwar gestaltet sich das Fahren anders als  im Schnee, doch die Sanddünen sind ein ideales Terrain.
ImageEs ist soweit, ein Großteil der Telemarkfriends-Redaktion ist zum Powder-Abenteuer im Kaukasus unterwegs. Die einzelnen Etappen könnt Ihr in Wort und Bild live in unserem Kaukasus-Blog miterleben!
ImageWer an Spanien denkt, hat zuerst Sonne, Strand und Meer im Kopf. Allerdings gibt es auch auf der iberischen Halbinsel eine emsige Telemarkgemeinde, die wir euch hier ein weniger näher vorstellen möchten.
ImageDass Chile auch für uns Telemarker eine Reise wert sein kann, das können Fritz Trojer und Schuppi (Andreas Riedle) erzählen. Die beiden Freeheeler waren im August/September in Südamerika, und Fritz hat für uns auf eindrucksvolle Weise die Reiseerlebnisse zusammengefasst. Und tolle Fotos mitgebracht.

ImageIn Zusammenarbeit mit xdreamholidays bieten wir euch in dieser Saison eine exklusive fünftägige Telemark-Reise nach Mazedonien an. Catskiing in einem Skigebiet, wo außer uns niemand anderes sein Unwesen treibt. Das hört sich doch wohl verlockend an, oder?
ImageWelcher Telemarker träumt nicht von unverspurten, einsamen Tiefschneehängen in einer unberührten Gebirgswelt? Doch die Hänge in den westeuropäischen Skigebieten sind nach wenigen Stunden von hunderten Spuren durchzogen. Aber es gibt Licht am Ende des Tunnels - in Mazedonien.
Image„In den kommenden Wochen kein nennenswerter Schneefall in Sicht ...“, „Für die Jahreszeit zu mild ...“ – ich sitze zuhause am Mac und klicke mich durch die Testberichte der neuen Powder-Bretter. Aber wo gibt’s den tiefen Pulverschnee überhaupt noch..??
Seite 3 von 4

empfohlene Artikel

Anmeldung



Google AdSense

Telemarkfreunde

Aktuell sind 122 Gäste und keine Mitglieder online