Donnerstag, 23 Oktober 2014 10:40

Build your Ride – selbstgebautes Unikat mit eigenem Design

geschrieben von 

Ist es nicht ein tolles Gefühl, mit den eigenen Händen etwas zu bauen und dann das stolze Ergebnis zu sehen? Mit Hightech-Materialen und etwas Geschick können Schneebegeisterte in einer urigen Werkstatt in Farchant bei Garmisch dieses Gefühl erleben und ihren Traum-Ski selbst bauen.

Build2Ride lässt Handwerker-Herzen höher schlagen. Kursteilnehmer schlüpfen in die Rolle des Entwicklers, Designers und Technikers zugleich. Ob Konzipieren, Feilen, Schrauben, Sägen oder Laminieren alles wird selbst gemacht. Natürlich unterstützt das Team von Build2Ride und gibt wertvolle Tipps. Unter fachkundiger Anleitung und mit viel Spaß leiten die drei Inhaber, selbst begeisterte Ski- und Snowboardfahrer, durch den Kurs. Auch das Design kann nach eigenem Gusto gestaltet werden – unterschiedliche Holzfurniere, Tücher, Fotos, alte T-Shirts oder Buchstabensuppe – alles ist möglich.

Vor dem eigentlichen Workshop werden in Vorgesprächen die Vorlieben, Wünsche und Anforderungen der Kursteilnehmer festgelegt. Dank mehrjähriger Expertise der Inhaber werden die zukünftigen Skibauer bestens beraten. Bindungen jeder Art, können im Vorhinein organisiert werden. Am Ende eines kurzweiligen Wochenendes steht es dann endlich vor einem – das selbstgebaute Unikat. Entstanden durch die eigenen Hände und Ideen.

Über Build2Ride:
Die Build2Ride GmbH wurde 2012 von Florian Baumgärtel, Axel Forelle und Matthias Schmidlechner gegründet und veranstaltet Workshops zum Ski-, Snow- und Splitboardbau. Die Dienstleistung richtet sich an Profi- und Freizeitsportler sowie Unternehmen und Eventagenturen. Die drei Jungunternehmer sind selbst leidenschaftliche Ski- und Snowboardfahrer, die den Eigenbau von Sportgeräten vor einigen Jahren für sich selbst entdeckt und nun professionalisiert haben.

Der Anspruch von Build2Ride ist es, Kunden das einzigartige Gefühl zu vermitteln, ein individuelles Produkt entstehen zu lassen, welches ihren funktionalen und ästhetischen Ansprüchen gerecht wird.

Weitere Infos unter www.build2ride.de

Gelesen 922 mal
Artikel bewerten
(1 Stimme)

empfohlene Artikel

Anmeldung



Google AdSense

Telemarkfreunde

Aktuell sind 290 Gäste und keine Mitglieder online