Montag, 22 Oktober 2001 02:00

"Fit for Fun"

geschrieben von 
ImageWie viele Emotionen beim Telemarken Ende der 90er Jahre mit dem neuen, modernen Material zu erleben sind, war in der Zeitschrift „fit FOR FUN“ 1998 nachzulesen:
„Aus alt mach neu: Die schärfsten neuen Schnittmuster im Schnee kommen aus altbekannten Ecken. Den Telemark-Stil erfand Sondre Norheim schon vor 130 Jahren – High-Tech-Materialien machen den Kniefallschwung jetzt auch für Laien leicht erlernbar. Mit freier Ferse und gebeugten Knien gleiten Telemarker den Berg hinab. Weil der Körperschwerpunkt sehr niedrig liegt, ist der Schnee zum Greifen nahe – ein phantastisches Fahrgefühl.
ImageSobald man sich an die Beinfreiheit gewöhnt hat, beginnt der Spaß. Aus der Telemark-Position leiten taillierte Skier den Schwung fast von selber ein, schneiden auf den Kanten in die Kurve. Telemark-Virtuosen nutzen das für artistisch kleine Schwünge. In Norwegen und den USA boomt deshalb der Urstil des Skisports, und auch bei uns gibt es vielerorts schon Kurse.“

pad 22.10.2001

Gelesen 1749 mal
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

empfohlene Artikel

Anmeldung



Google AdSense

Telemarkfreunde

Aktuell sind 119 Gäste und keine Mitglieder online