ImageZum 5. Mal hatte Richard Schürf zum Stubaier Telemarkfestival vom 18.-20.11.05 geladen. Durch das Engagement der vielen Helfer und die finanzielle Unterstützung zahlreicher Firmen wurde die Veranstaltung für die weit mehr als 300 Besucher zu einem super Start in die neue Saison.
ImageAuch in diesem Jahr gibt es es wieder und zwar zum 5. Mal: das Stubaier Telemark Festival. Für einige wird es nicht die Saisoneröffnung sein aber irgendwie ist es sie schon. Denn nur hier trifft man zu einem so frühen Zeitpunkt die mitteleuropäische Telemarkgemeinde. Richard Schürf- der Veranstalter- ist sich seiner Gastgeberrolle bewußt und hat auch in diesem Jahr einige Highlights und Schmankerl zusammengetragen.
Wie jedes Jahr im Januar veranstaltete der Telemarkclub Paganella nun schon zum 11. Mal die "Skiramela". Unsere Redakteure Andreas und Christian waren dabei.
ImageBei strahlendem Sonnenschein - also Kaiserwetter - und zuckersüßem Sulz feierten die Engelberger Telemarker am Samstag (02.04.05) das zwanzigjährige Bestehen ihres Vereines.
ImageZum 4. Mal bescherte das Stubaier Telemark Festival (Richard Schürf) mehr als 500 Telemarkern aus ganz Europa und auch Amerika ein klasse Event mit vielen Highlights auf dem Stubaier Gletscher und dem Freizeitzentrum Neustift.
ImageThe Braemar Telemark Festival took place 11th until 13th of March. Braemar is a small town situated approximately 1hour from Aberdeen, Scotland. The Festival is organised by the Braemar Telemark Club. It's the only Telemark Festival in the UK, well not exactly, we do have one in an indoor "snow dome" in the South of England.
Approximately 150 people attended the festival, mostly from the UK but also two separate groups from Switzerland and a few people from Norway.
ImageVor 20 Jahren aber 125 Jahre nach Sondre Norheim, gründeten einige Engelberger ihren eigenen Telemark-Club.
ImageOkay, das Motto war nicht das ausgefallenste: "Free heel, free mind" -Festival. So etwas hat man hier und da schon gehört. Dafür war das Wochenende in Ruhpolding aber umso gelungener.
ImageKlein, abersehr fein. So kann man am besten die dritte Auflage des telemarkfriends-Summercamps in Sulden beschreiben.
Lediglich 30 Telemarker hatten sich eingefunden. Doch keiner von ihnen bereute sein Kommen, auch wenn das Ende etwas vom Winde verweht wurde.
ImageDie Dramaturgie stimmte an diesem 16. April: Den ganzen Vormittag über waren graue Wolken über die Idalpe gezogen. Und dann hatte sich auch noch der Start um eine Stunde verzögert. Doch als es endlich soweit war, als vier Läufer zum ersten Achtelfinallauf des Telecross in Ischgl starteten, hatte die Sonne große, blaue Flecken Himmel aus dem tristen Grau gestanzt.
Seite 15 von 15

empfohlene Artikel

Anmeldung



Google AdSense

Telemarkfreunde

Aktuell sind 120 Gäste und keine Mitglieder online