Völkl - Shiro

Der Shiro mag es einfach weich. Am liebsten natürlich weichen, fluffigen Powder. Da spielt er dann auf grandiose Weise seine Stärken aus: nämlich das leichte Drehen, das kraftsparende Fahren und seine Wendigkeit. Aber auch onpiste lässt er sich recht unkompliziert steuern, wenn der Ski weich bis griffig ist. Die Rockerbauweise macht es möglich, das auch dann seine Kante packt und den Fahrer schön um die Kurve zieht. Etwas schwieriger wird es allerdings, wenn es eisiger und hart ist. Dann ist schon eine Menge Kraft von Nöten, um den Shiro und vor allem sich selbst den Berg hinunterzubringen. 

Fazit:
Wenn es weich ist, dann ist der Shiro einfach grandios. Dann zeigt er was er kann, dann geht er ab, dann macht er Spaß ohne Ende.

Meinungen der Tester:
  • Fettes Rockerteil für Freeride, aber auch auf der Piste erstaunlich gut beherrschbar
  • Offpiste sehr einfach zu fahren
  • Zuverlässiger Offpiste-Ski, der auf der Piste noch okay ist
  • Bei weichem Schnee machen alle Schwünge, egal ob kurz oder lang, richtig Spaß
 
Maße.
Längen: 173, 183, 193, 203  cm
Breite: 151/119/135 mm
Radius: 26 m
Gelesen 4488 mal
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

empfohlene Artikel

Anmeldung



Google AdSense

Telemarkfreunde

Aktuell sind 129 Gäste und keine Mitglieder online