Dynastar - Cham 97

Der kleine Bruder vom Cham 107 ist etwas mehr im Allmountain-Bereich anzusiedeln. Er ist etwas schmaler und kann daher genauso gut on- wie offpiste gefahren werden. Durch die zehn Millimeter, die ihm im Vergleich zum 107er fehlen, ist er ein wenig spritziger, wendiger und dadurch in kniffeligen Situationen einfacher zu fahren. Er ist eben ein Ski für den normalen Alltag, den man bedenkenlos mitnehmen kann, wenn man morgens noch nicht weiß, was einen im Laufe des Tages erwartet. Egal, ob es kalt und eisig wird oder zuzieht und schneit, der 97er macht einfach alles mit. Natürlich muss er aktiv gefahren werden, er benötigt ein bisschen Führung vom Fahrer. Doch wenn er diese bekommt, dann gehorcht er dir. Und du wirst erstaunt sein, was er alles mitmacht. 

Fazit:
Ein Ski für alles und für jeden Spaß. 
 
Meinungen der Tester:
  • Der Ski kann und will alles. Er hat Grip und Charme, versprüht gute Laune
  • Er kann langsam, will aber auch Gas
  • Geiles Konzept – sehr vielseitiges, sehr dynamisches Fahrgefühl
  • Super Allmountain-Gerät, hat ein breites Spektrum. Gut beherrschbar, macht Spaß
  • Überraschung, was mit dem Gerät alles möglich ist
  • Von der Piste immer wieder ins Gelände und zurück .... perfekter Allrounder
  • Nicht der verspielte Ski, daher suboptimal für Anfänger
 
Maße:
Längen: 166, 172, 178, 184, 190 cm
Breite: 133/97/113 mm
Radius: 16 m

 

Gelesen 2644 mal
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

empfohlene Artikel

Anmeldung



Google AdSense

Telemarkfreunde

Aktuell sind 105 Gäste und keine Mitglieder online